Startseite   Aktuell   Termine   Grundlagen   Materialien   FHSZ   Rundbriefe   hoffen+handeln   Dokumentationen   Links   Kontakt
Herzlich willkommen Wer wir sind

Die Adventszeit ruft uns ins Umdenken

Die schöne Adventszeit hat uns wieder. Engel hier, Weihnachtsmärkte dort. Viele Lichterketten, um gegen die Dunkelheit anzugehen und natürlich: Spekulatius, Dominosteine und Glühwein bis zum Abwinken. Aber was wäre das alles ohne den, der an Weihnachten geboren wurde? Was wäre Weihnachten ohne Jesus? ... >> weiter

Theolog. Tag / Appell an Kirche / Hille zu Luther

Erfreuliche Resonanz fand am Samstag, 22. Oktober 2016, unser Offener Studientag mit dem Netzwerk evangelischer Christen in Baden (NeCiB) zum Thema: „Ehe und andere Lebensformen – biblisches Zeugnis und gesellschaftliche Wirklichkeit“. Nahezu 60 Pfarrer/innen und Älteste, Mitarbeiter/innen und engagierte Gemeindeglieder waren dazu ins Ambrosius-Blarer-Haus nach Kleinsteinbach (Pfinztal bei Karlsruhe) gekommen. ... >> weiter

Luther-Kaffee / Streit für die Wahrheit / News

„Markant, kräftig, vollmundig“ - damit lässt sich nicht nur Kaffee charakterisieren, sondern auch Martin Luther, meint die badische Landeskirche. Zwar seien Kaffeebohnen zu Zeiten des Reformators in Deutschland noch unbekannt gewesen, doch soll das Lieblingsgetränk der Deutschen ... >> weiter

Stellungnahmen badischer Pfarrer / Neusatztag

Die Ev. Kirche (EKD) hat im Juni das Impulspapier „Reformation und Islam“ veröffentlicht. Für Pfarrer Dr. Gerrit Hohage argumentiert sie darin an der öffentlichen Debatte vorbei. Von der im Titel genannten Reformation ist für ihn diese Schrift weit entfernt. In einem Kommentar schreibt der badische Theologe unter anderem: Die evangelische Kirche feiert bald das Reformationsjubiläum. Und die EKD bringt ihre neueste Schrift heraus, das Impulspapier „Reformation und Islam“. ... >> weiter

Wir sind Christen aus Gemeinden und landeskirchlichen Gemeinschaften in der Evangelischen Landeskirche in Baden, die eine bibelorientierte Gemeindearbeit und einen missionarisch ausgerichteten geistlichen Gemeindeaufbau wünschen. Unsere „Grundlagen und Ziele“ geben darüber Auskunft. Sie gründen sich auf die Bibel, wie sie in den Bekenntnissen der Reformation und der Alten Kirche erklärt wird.

Unsere Arbeit

Glaubens- und Bekenntnistage: Wir veranstalten regionale Begegnungs- und Bekenntnistage zur geistlichen Orientierung und zur Stärkung im Glauben. Auch laden wir gemeinsam mit Gemeinden, Gemeinschaften und Werken zu biblischen Orientierungstagen und Glaubenstagen ein, darunter jährlich zum Christus-Tag in verschiedenen Regionen.

Rundbriefe: Mit unseren Rundbriefen wollen wir Christen, die nach den Weisungen der Bibel leben möchten, im Glauben ermutigen und stärken, ihnen biblische Lehre und ethische Leitlinien für ihr Christsein vermitteln. Wir zeigen Fehlentwicklungen in Kirche und Gesellschaft auf, um ihnen widerstehen und gegensteuern zu können.

Zeitschrift „hoffen + handeln“: Die uns verbundene Zeitschrift „hoffen + handeln" will mit ihren Beiträgen biblisch fundieren, zum Glauben einladen und Christen auf ihrem Weg seelsorgerlich und praxisnah begleiten – auch durch Erfahrungsberichte aus Baden und weltweit. Ihre Nachrichten informieren darüber, was Gott heute Großes tut, was in Kirche und Welt an Bedeutsamem geschieht - und in den säkularen Medien (Radio, TV, Zeitung, Zeitschrift) keinen Eingang mehr finden.

Friedrich-Hauß-Studienzentrum (FHSZ): Jungen Christen, die in Heidelberg studieren, bietet unser Studentenwohnheim in Schriesheim mit dem Friedrich-Hauß-Studienzentrum eine geistliche Heimat und zugleich – besonders für angehende Theologen und Religionspädagogen – auch eine biblisch orientierte theologische Begleitung.